„Meisterteam“ will Kooperationen stärken

08.04.2017Lengerich


© Meisterteam – Hamburg 2017

Die Meisterteam-Verbundgruppe aus Hamburg will Kooperationen von Handwerks-betrieben und damit handwerklichen Leistungen aus einer Hand stärker fördern. „Wir wollen Betriebe beim Aufbau von Kooperationen unterstützen“, betont Meisterteam-Geschäftsführer Thomas Schley.

Auf einem vom Meisterteam ausgerichteten Seminar in Gütersloh informierten sich Vertreter der 3 bestehenden Meisterteam-Regional-Kooperationen über Trends und Wünsche der „Kundengruppe 45 plus“, deren Bedeutung als Auftraggeber vor allem für das Handwerk zunehmen wird. Kunden in dieser Altersgruppe seien anspruchsvoller, das Bedürfnis nach Sicherheit, Bequemlichkeit und Wellness wachse und die Lebenserwartung steige bei besserer Gesundheit. Außerdem seien ältere Kunden gern bereit, für hochwertige individuelle Leistungen auch mehr Geld auszugeben, dies geht aus einer Analyse hervor. Ein besonders wichtiger Aspekt sei das Vertrauen zu den Betrieben, das von beiden Seiten aufgebaut werden müsse.

Die Seminarteilnehmer sehen – auch aus eigener Erfahrung – im Angebot von Leistungen aus einer Hand insbesondere für die „Kundengruppe 45 plus“ neue Marktchancen. Kooperationen könnten dabei helfen, die Zusammenarbeit erforderte aber zum Beispiel klare Zielsetzungen, ständige Kommunikation und das Vertrauen aller Beteiligten. Hilfreich sei eine professionelle Begleitung durch eine starke Verbundgruppe wie das Meisterteam, so heißt es im Fazit der Veranstaltung.
www.meisterteam.de <=> Siehe auch Presseseite im Meiterteam:

https://www.meisterteam.de/menue-oben/presse/show/date/2017/04/05/meisterteam-will-kooperationen-staerken/

© Meisterteam – Hamburg 2017

© Meisterteam – Hamburg 2017