IdeenWettbewerb: Auszeichnung 2019 für Engagement im Umweltschutz

11.04.2019HANNOVER MESSE
Auszeichnung für Umwelt- und Klimaschutz(v.l.) Dipl.-Ing. Hans-Rüdiger Munzke - IdeenNetz (Organisator des Preises), Meisterteam: Geschäftsführer Thomas Schley, Leiter der MODUL-Gruppe Dipl.-Ing. Manfred Tschöpe und Ulrike Dolle (ADM-Institut)

Die Meisterteam-Verbundgruppe (Hamburg) erreichte beim 8. Ideenwettbewerb "Internationaler Tag der Idee" für ihre Umwelt-Aktivitäten den 1. Platz und wurde dafür mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der Preis würdigt das Nachhaltigkeitskonzept der „MODUL-Betriebe“ (Meisterteam organisiert den Umweltschutz langfristig).


Meisterteam: Auszeichnung für Engagement im Umweltschutz

Die Meisterteam-Verbundgruppe (Hamburg) erreichte beim 8. Ideenwettbewerb im Rahmen der Hannover Messe für ihre Umwelt-Aktivitäten den 1. Platz und wurde dafür mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der Preis würdigt das Nachhaltigkeitskonzept der „MODUL-Betriebe“ (Meisterteam organisiert den Umweltschutz langfristig).

Das Konzept verbindet ökologische, ökonomische und soziale Aspekte. Die Stärke beruht dabei auf der Kombination aus externen Zertifikaten und den eigenen Ansprüchen, auch in Bereichen, für die es bisher keine handwerksadäquaten Zertifikate gibt. Hierbei steht neben der Umweltzertifikate das Verfahren zur Erfüllung der Anforderungen, ähnlich wie im im C2IE-Verfahren zum Ziel: „Qualität“ und nachhaltig teilhabeorientierte Verbesserungsprozesse und Innovationen im Vordergrund.

Im Bereich internationaler Zertifikate bei der Verarbeitung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft erfüllen aktuell fünfzehn holzverarbeitende Mitgliedsbetriebe des Meisterteams die anspruchsvollen Anforderungen der Umweltzertifikate FSC™ und PEFC™. Ein 16. Betrieb aus Mecklenburg Vorpommern befindet sich gerade im Zertifizierungsprozess.

Die MODUL-Betriebe setzen Nachhaltigkeitskriterien in den eigenen Unternehmen und bei der Nutzung von Ressourcen um und informieren Ihre Kunden und Geschäftspartner über das eigene Engagement. In Kooperation mit Partnern werden Qualifizierungsmodule entwickelt, Jugendliche eingebunden, aber auch Mitarbeiterbeteiligungsmodelle umgesetzt. Mit ihren Aktivitäten setzten sie sich für Umwelt- und Klimaschutz ein, heißt es in der Begründung der Preisverleihung.

Das Engagement findet auch politisch Anerkennung: Die MODUL-Gruppe des Meisterteams nahm im Juni 2016 auf Einladung des Bundespräsidenten nach 2007 zum zweiten Mal an der „Woche der Umwelt“ in Berlin teil und präsentierte ihre Arbeit einem interessierten Publikum.

Diesen und weitere Presseinformationen der Meisterteam LGF:
https://www.meisterteam.de/meisterteam/neuheiten.html