Standards fördern Wachstum und Innovation

18.05.2020Lengerich

Eine Standortbestimmung zur „digitalen Zukunft der Arbeit in der Gegenwart“ ist dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards in ihrer ersten virtuellen Roadshow in der Corona-Quarantäne gelungen. Die Live-online-Veranstaltung wurde im IdeenNetz-Werk (INW) mit dem Kompetenzzentrum und TOOLTiME Management Consultants von den INW-Partnern Z3 Networks und IdeenNetz® organisiert.

Am Freitag 15. Mai haben Kompetenzpartner im IdeenNetz-Werk zusammen mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards erfolgreich eine Online-Veranstaltung durchgeführt. Nach einer Begrüßung und Einleitung von Hans-Rüdiger Munzke – IdeenNetz® hat Thomas Ameling der Firma TOOLTiME Management Consultants über KNOW&SHARE, einem Tool für ein prozessorientiertes Wissensmanagement gesprochen und Beispiele für das Handwerk gezeigt.

Prof. Dr. Erich Behrendt betonte in seinem Vortrag „Ohne eStandards keine nachhaltige digitale Vernetzung“ die immer wichtigere Nutzung von Open Source-Lösungen in der fortschreitenden Digitalisierung. Er nannte mehrere Beispiele aus mittelständischen Unternehmen, wo standardisierte Software-Lösungen zu innovativen Geschäftsmodellen führen. Er erklärte auch mit Hilfe von alltäglichen Beispielen, welch wichtige Rolle offene Standards für die Wirtschaftswachstum spielen.

Wie sich die digitale Zukunft der Arbeit heute darstellt ist gewöhnlich mit der „Mobile Werkstatt eStandards“ praktisch und nahe vor Ort zu erleben, wie zum Beispiel mit IdeenNetz®-Unterstützung noch kurz vor der Corona-Pandemie auf dem 9. Unternehmertag „new work – die neuen Chancen“ am 26.02.2020 in Lengerich. Auch mit dieser ersten virtuellen Roadshow ist es gelungen, die hohe Bedeutung von eStandards für die vertrauensvolle und sichere Kommunikation im Netz zu verdeutlichen. Automatisierter Datenaustausch in Echtzeit im Internet der Dinge erfordert sichere Identitäten und revisionssichere Transaktionen und ebenso gilt das für die Transparenz sowie Erklärbarkeit künstlicher Intelligenz, so waren man sich im abschließenden Teilnehmerdialog einig.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards ist bundesweit tätig. Es wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Die genannten Beispiele findet man auf der Seite www.kompetenzzentrum-estandards.digital

#ideennetzwerk