8. Unternehmertag zum Thema

24.02.2018Lengerich


Erfolg 4.0 in der digitalen Welt - mit Informationen aus der Initiative Neue Qualität der Arbeit - Offensive Mittelstand und dem Meisterteam

Erfolg 4.0 in der digitalen Welt“ war das Motto des 8. Unternehmertages, zu dem die Kommunen Lengerich, Ladbergen, Lienen und Tecklenburg für den 21. Februar 2018 eingeladen hatten. Einblicke in die digitalen Praxis vermittelten nicht nur die vier Referenten in ihren Impulsvorträgen in zwei Vortragsrunden, sondern auch die beiden Hauptredner, Dr. Jürgen Vutz und Dr. Ulrich Kater.

Der Unternehmertag wird alle zwei Jahre von den Städten und Gemeinden Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen und Lienen zum Leitthema "Wirtschaft Regional" mit Unterstützung der Stadt- und Kreissparkassen der Region, entra vom Hof Schlamann, Steuerberatung Schöppner, Deske, Prigge sowie dem Ingenieurbüro IdeenNetz ausgerichtet. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmer/-innen regelmäßig ideale Gelegenheiten, praxisrelevante Expertenvorträge zu einem aktuellen Thema der Unternehmensführung zu hören und sich miteinander auszutauschen. Am 21. Februar 2018 stand der inzwischen 8. Unternehmertag unter dem Motto „Erfolg 4.0 in der digitalen Welt“, wie inzwischen auch von den Westfälischen Nachrichten berichtet:

Die Industrie ist Wandel gewohnt / Unternehmertag zum Thema "Erfolg 4.0 in der digitalen Welt" - Ohne Mensch wird es nicht gehen

Beeindruckend waren unstrittig der Einführungsvortrag vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Jürgen Vutz vom ortsansässigen  Hidden Champion Windmöller  & Hölscher (W&H)  zur Gegenwart und den bevorstehenden Herausforderungen in der digitalen Welt, sowie das abschließende Resümee von Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Deka-Bank, der einen nüchternen Blick auf das Thema anmahnte. Ausführlich wird zu diesen beiden Beiträgen in dem Nachbericht in der Regionalrubrik Lengerich der Westfälische Nachrichten berichtet.

Wie auch bisherigen, waren aber auch wieder die Impulsvorträge und Netzwerkmöglichkeiten während des Unternehmertages eine Bereicherung. So widmete sich der Sportwissenschaftler Daniel Schnieders (Münster) dem Thema „Homo Digitalicus – Fluch oder Segen? ein Gesundheitswegweiser 4.0“ und mit dem digitalen Marketingstrategien befasste sich die Online-Marketing- und Digitalagentur in einem weiteren Impulsvortrag mit dem Titel „Onlinemarketing – Ihr Tor zur Welt“. Und wer über die Gründung eines Unternehmens nachdenkt, der war bei Sebastian Specht gut aufgehoben. Schon als Student hat er das Startup Karosso auf den Markt gebracht. Er hatte über die Herangehensweise referieren, und zum Thema „Handwerkliche Fertigung ist digital gesteuert“ sprach Dominik Dierkes, Geschäftsführer der DD-Composites GmbH. Dazu gehören für ihn digital optimierte Arbeitsabläufe und digital ausgestattete Arbeitsplätze mit einem professionellen ERP-System für seine vier Mitarbeiter.

Eine Besonderheit waren auf dem 8. Unternehmerag auch die Möglichkeiten sich an Informationsstände auszutauschen, die erfreulicher Weise auch von den Teilnehmer/-innen intensiv genutzt wurden, neben den Meetingpoints der  Initiative Neue Qualität der Arbeit - Offensive Mittelstand und dem Meisterteam standen auch die teutel GmbH sowie aus dem Referententeam die AOK Münster und der Rennwagen von DD-Composites GmbH für Netzwerkgespräche zum Erfolg 4.0 in der digitalen Welt zur Verfügung.

Meisterteam - Meetingpoint auf dem 8. Unternehmertag im Zusammenwirken mit der Standbetreuung der Initiative Neue Qualität der Arbeit - Offensive Mittelstand,
von Links: Hans-Rüdiger Munzke - IdeenNetz und uWM plus, Justus Wendorff - Meisterteam, Fred Rodenbusch - PAON und uWM plus, Christian Wilken - FH-Mittelstand und OWL-Offensive Mittelstand