Internet der Dinge: Mensch, Arbeit und Industrie im Wandel

30.01.2018


Industrie 4.0 am Tag für Ideen- und Innovationsmanager/-innen seit 2011

Das Internet der Dinge bzw. Internet of Things (IoT) ermöglicht es Maschinen untereinander und mit dem Menschen zu kommunizieren. Wie der Einsatz des IoT den Mensch und seine zukünftige Arbeitswelt verändert, ist zentrales Thema des 2. internationalen VDI-Kongress „CESIS – Global Internet of Things“ in München. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf Business-Strategien, Zukunftsvisionen und technischen Lösungen für die Veränderungsprozesse des digitalen Wandels.

"Vernetzte Häuser, Connected Cars und automatisierte Maschinen – Das Internet der Dinge befeuert neue digitale Geschäftsmodelle. Dabei wird die bekannte industrielle Landschaft umgeformt: Neue Geräte und Services benötigen eine angepasste Infrastruktur. Zugleich produzieren sie enorme und komplexe Datenmengen, die zu handhaben sind. Neben der zunehmenden Bedeutung von Datensicherheit und –kontrolle sind hier auch Künstliche Intelligenzen gefragt, die im Umgang mit den komplexen Datenmengen essentiell sind.", so ist am 09.01.2018 in der Terminankündigung vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zum internationalen VDI-Kongress „CESIS – Global Internet of Things“ am 20. und 21. Februar 2018 in München zu lesen.

Den gegenwärtigen Herausforderungen der digitalen Transformation widmet sich dieser internationale VDI-Kongress CESIS. Bereits in seiner ersten Auflage brachte der Kongress erfolgreich führende Strategen, Entscheidungsträger und technische Vordenker zusammen. 2018 wird der Fokus auf Business-Strategien, Zukunftsvisionen und technischen Lösungen für die Veränderungsprozesse des digitalen Wandels liegen. Parallel finden die beiden internationalen VDI-Konferenzen „IT Security for Smart Manufacturing“ sowie „Industrial Wearables & Devices“ in München statt. Im Zuge der digitalen Vernetzung steigt der Bedarf nach Sicherheit. Wie Produkte gegen mögliche Cyber-Angriffe geschützt  werden, erläutern Sicherheitsexperten aus der IT und im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge bzw. Internet of Things (IoT), und auf der Konferenz „Industrial Wearables & Devices“ diskutieren die Referenten über die Potentiale, die im betrieblichen Einsatz von Augmented and Virtual Reality Anwendungen und Technologien stecken.

Aber auch darüber hinaus stehen die Themen der IoT sowohl im Zusammenhang mit Chancen und Handlungsfeldern in den Bereichen Smart Home sowie Smart Factory beim VDI und  seinen Bezirksvereinen hoch im Kurs. So findet am 15. Februar im VDI Ruhrbezirksverein e.V. das 5. Innovationsforum zum Thema "Ist das Internet der Dinge als Innovationsbremse oder Innovationstreiber zu sehen?" im Haus der Technik - Essen statt. Und mit dem 8. Unternehmertag, der am 21. Februar zur Thema "Erfolg 4.0 in der digitalen Welt" in der Gempt-Halle Lengerich stattfinden wird, werden die Business-Netzwerkaktivitäten im IoT ebenso fortgesetzt wie am 7. Tag für Ideen- und Innovationsmanager/-innen am 27. April auf der HANNOVER MESSE im tech transfer - Forum in Halle 2 (Stand C02).