Besondere Leistungen, die ankommen

01.07.2017Lengerich

Es macht wirtschaftlich Sinn, sich mit dem Thema Netto-Entgelt-Optimierung (NEO) auseinander zu setzen; denn durch attraktive „Extras“ erhalten der MitarbeiterInnen (MA) mehr Netto vom Brutto-Lohn und es wird ihre Motivation nachhaltig verbessert, bzw. die Arbeitgeberattraktivität erhöht.

Besondere Leistungen, die ankommen

Am Montag, den 26. Juni, fand die erste Informationsveranstaltung der Xing-Gruppe Münster, Osnabrück, Bielefeld und Umgebung (MOB) zum Thema Netto-Lohn-Optimierung (NEO) statt. Gastgeber war die BASF Coatings AG in Münster-Hiltrup, die bereits seit über zehn Jahren ihren MitarbeiterInnen die Möglichkeiten anbietet, Ihre Sondervergütung  im betrieblichen Ideenmanagement (BIM) über einen Prämienshop einzulösen. In der Regel wird die Wahlmöglichkeit Prämienansprüche z.B. in steuer- und abgabenfreie Sachleistungen umzuwandeln bevorzugt genutzt.

Genaue steuerrechtliche Hintergründe und Möglichkeiten erläuterte Wolfgang Dittrich von der gleichnamigen Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH aus eigener Erfahrung und Praxis. Beeindruckend für die TeilnehmerInnen waren die beschriebenen Wirkungen von zusätzlichen Entgeltleistungen. So bedeuten 100 € Lohnerhöhung oder Sonderzulage für die oder den Beschäftigten Netto durchschnittlich 44 – 47 € (je nach Steuerlichen Bemessungen) Kaufkraft und für einen Arbeitgeber rd. 120 € Aufwand, inkl. Arbeitgeberanteile zu den Sozialversicherungen. Das entspricht einem Faktor von 2,7 Arbeitgeberbelastungen zu einem Euro Kaufkraft für die Beschäftigten. Mit der NEO kann der Faktor auf 0,84 bis 1,25 gesenkt werden, d.h. für einen Arbeitgeberaufwand von 85 Cent erhält die Mitarbeiterin / der Mitarbeiter einen Vorteil in Höhe von einem Euro.

Mit einigen arbeitsrechtlichen Aspekten zum Thema NEO und Beispielen aus dem LohnShop (in Vertretung von Herrn Detlef Mosebach) sowie eigener Praxis aus dem IdeenNetz ergänzte der Veranstaltungsmoderator Hans-Rüdiger Munzke die Ausführungen von Herrn Dittrich.

Und das die NEO gerade auch zur Arbeitgeberattraktivität beitragen kann, bestätigte abschließend Alois Gehrmeier von der Abdichtungstechnik Gehrmeyer GmbH & Co. KG als Great Place to Work – Ausgezeichneter Isotec-Fachbetrieb. In seinem KMU nutzen übrigens bereits 85% der Belegschaft NEO! Ein herausragender Wert im Vergleich zu großen Unternehmen, die oft unter 10% Beteiligungsquote liegen.

Insgesamt war das Feedback nach der Informationsveranstaltung und dem anschließenden Betriebsrundgang so positiv, dass bereits eine Fortsetzung in der MOB-Gruppe verabredet wurde. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an das IdeenNetz-Werk:
https://www.xing.com/profile/HansRuediger_Munzke

2.066 Zeichen
2.366 Zeichen inkl. Leerzeichen